Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung

Der Garten - Anstiftung zur Selbstversorgung

Normaler Preis
€10,00
Sonderpreis
€10,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Lieferzeit: 4 - 7 Tage* 

Dieses Buch ist das erste Buch Rund um Selbstversorgung und dem Garten. Es wurde wunderschön, gut lesbar handschriftlich geschrieben und liebevolle, sowie reichlich illustriert von Shankara und Parvatee. Das Buch basiert auf ihre Jahrelange Erfahrung in der Selbstversorgung und Gärtnern. Ihr Ziel ist es mit diesem Buch möglichst viele Menschen mit der Selbstversorgung anzustiften. In diesem Buch gehen sie ausführlichst auf das Anlegen eines Gemüsegartens ein. 

Das Buch geht auf 224 Seiten sehr detailliert mit guten Erläuterungen und Praxisanwendungen auf Folgende Bereiche ein: Gedanken zur Selbstversorgung, Boden und Fruchtbarkeit, Wirtschaftsformen und Methoden, Die praktischen Arbeiten, Nutzpflanzen im Garten und wie man sie anbaut, pflegt und erntet & Krankheiten und Schädlinge und Gegenmaßnahmen.

Das Buch geht sehr detailliert mit guten Erläuterungen und Praxisanwendungen auf Folgende Bereiche ein:

  • Gedanken zur Selbstversorgung
  • Boden und Fruchtbarkeit: Die Wahl des Gartens 
    • Bodenbestimmung: Bodenarten bestimmen durch Wasserglastest, Ausrolltest, Bodenanalyse 
    • Die Nährstoffe des Bodens: eine Einführung in Chemie des Bodens, Fruchtbarkeit, Bakterien und Pilze, Kleintiere, Mulchen
    • Die Ernährung: Bodenleben aktiv halten durch Flächenkompostierung 
    • Der Kompost: pH- Wert, C/N- Verhältnis, Temperatur, Feuchtigkeit und Sauerstoff, Erde- und Tonzugabe, Kompostmaterialien, die Kompoststatt, Bauweise des Komposthaufens, Aufbau in einem Zug, Schichtweiser Aufbau, Gemischter Aufbau, Aktivierung, Umsetzen, Humus, Fehler: Kompost zu trocken, keine Verrottung
    • Jauche: von Tieren, aus Brennesseln, aus Kräutern  
    • Gründüngung, Kräuteraktivator (z.B. Baldrianblütensaft)
    • Die Hecke und ihre Funktionen
  • Wirtschaftsformen und Methoden: 
    • Wirtschaftsweise: die biologisch- dynamische Methode, die biologisch-organische Methode, die Indore- Methode, Andere Methoden
    • Anbaumethoden: Beetkultur, Flachkultur, Hügelkultur, Muldenkultur Die Vielfalt der Natur: Fruchtfolge, Mischkultur
    • Aussaattage
    • Hügelbeet
  • Die praktischen Arbeiten:
    • Werkzeuge: Spaten, Schaufel, Grabgabel, Mistgabel, Kultivator, Sauzahn,Unkrauthacke, Doppelhacke, Dreieckhacke, Krail, Rachen, Schubkarren,Spritze, Kupferwerkzeug
    • Bodenvorbereitung und Gartenplan: Saatgut, F1- Hybriden, Saatgut beizen
    • Die Aussaat: Vorquellen der Samen, Reihensaat, Breitwürfige Saat, Haufensaat
    • Gießen
    • Pflegemaßnahmen: Pflanzen vorziehen, Das Pikieren, Saatbeet, Aussaat im Haus, Frühbeet (warm und geheizt), Verpflanzen, Folgesaaten
    • Ernte, Ernteverfrühung, Vor- Zwischen- und Nachfrüchte
  • Nutzpflanzen im Garten und wie man sie anbaut, pflegt und erntet: 
    • Fruchtgemüse:Tomate, Paprika, Aubergine/Eierfrucht, Gurken, Zucker- und Wassermelone, Kürbis, Zucchetti, Zuckermais
    • Hülsenfrüchte: Erbse, Buschbohne, Stangenbohne, Prunk- und Feuerbohne, Puffbohne, Sojabohne, Kichererbse  
    • Kohlarten: Kohlrabi, Kraut/Kopfkohl, Wirsing, Blumenkohl, Broccoli, Rosenkohl, Federkohl, Chinakohl
    • Salate und Blattgemüse: Kopfsalat, Kochsalat, Pflücksalat, Schnittsalat, Endivie, Zichoriensalat (Zuckerhut, Rotblättriger Zichoriensalat, Chicorée oder Treibzichorie), Feldsalat, Gartenkresse, Brunnenkresse, Kapuzinerkresse, Löwenzahn, Spinat, Neuseeländer Spinat, Mangold, Carden, Stangesellerie, Knollenfenchel
    • Wurzelgemüse: Kartoffel, Karotte/Möhre, Rote Rübe, Schwarzwurzel, Rettich, Radieschen, Sellerie, Pastinake, Kohlrübe, Mairübe oder Herbstrübe, Topinambur
    • Zwiebelgewächse: Zwiebel, Schalotten, Knoblauch, Lauch/Porree
    • Mehrjährige Pflanzen: Erdbeere, Rhabarber, Spargel
    • Gewürz- und Heilkräuter: Einjährige Kräuter, mehrjährige Kräuter
  • Krankheiten und Schädlinge und Gegenmaßnahmen
    • Über Schädlinge und Schadensursachen
    • Art des Befalls: Stoffwechselstörungen, Bakterien (Welke, Blattfall, Fruchtfäule), Pilze (Keimlingspilze, Falscher Mehltau, Grauschimmel), echter Mehltau (Krautfäule, Kohlhernie, Rost), Viren, Insekten (Ameisen, Blattläuse, Drahtwürmer, Erdflöhe, Kartoffelkäfer, Kohlfliege, Kohlweißling, Maulwurfsgrille, Möhrenfliege, Nematoden, Spinnmilben), Andere Schädlinge (Wühlmäuse, Schnecken, Vögel)
    • Pflege und Abwehrmittel: Auszug, Jauche, Tee, Absud
    • Nützlinge(Vögel, Igel, Blindschleichen, Eidechsen, Kröten, Insekten)
    • Unkraut, positiv und negativ

Das Buch umfasst 224 Seitenund ist eine Gemeinschaftsausgabe von: Packpapier- Verlag und Werner Pieper & The Grüne Kraft.